Vom Mauerblümchen zum ADHS

ADHS - Kopie - Kopie

Der Umgang mit dem schwierigen Kind

Ob introviert oder hyperaktiv, der Umgang mit einem schwierigen Kind kann zur Zerreißprobe für die ganze Familie werden. Gleich welche Auffälligkeit oder Krankheitssymptome zu Tage treten: Wenn die Ausprägung der Symptome zu einer deutlichen Beeinträchtigung im Leistungsbereich und Sozialbereich führen, wenn der Betroffene darunter leidet, ist Handlungsbedarf angesagt. Auch die Belastung für die anderen Familienmitglieder darf nicht außer Acht gelassen werden.

 

In unserem Seminar wollen wir Hilfe zur Selbsthilfe geben, selbststärkende Gedanken implementieren und Anleitung zum besseren Verständnis des Kindes und dem Umgang mit ihm vermitteln. Gerade das schwierige Kind verfügt oftmals über ein wunderbares Potential an Ideenreichtum, künstlerischer Kreativität, Begeisterungsfähigkeit oder Hilfsbereitschaft – Leben mit dem Anders Sein will gelernt sein. Wir helfen Ihnen auf dem Weg dahin.

 

Seminarprogramm:

 

Tag 1 (Anreisetag)

16.30-18.30 Uhr         theoretische Einführung:

Probleme und Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter

 

Tag 2

9.00-12.00 Uhr           Vermittlung von pädagogischen Grundlagen zum Umgang mit schwierigen Kindern

15.00-17.00 Uhr         Praktische Übungen und Rollenspiele

18.00-19.00 Uhr         Reflektion der praktischen Übungen und Erfahrungsaustausch

 

Tag 3

09.00-11.00 Uhr         Training von individuellen Problemsituationen

 

Termine:

auf Anfrage